Samstag, 14. Januar 2017

Rezension zu "Wolfspack"



(ich muss die Rezi einfach posten, sonst vergesse ich es wieder...)

Lena ist zwar im Camp, aber sie hat noch viel zu lernen und fühlt sich dort auch nicht wirklich wohl.
Sie gehört zu den Can, und ist trotzdem mit Rajani, einer Fel, befreundet.
Es dauert nicht lang, bis sich sowohl die Fel, als auch die Can daran stören.
Und dann ist da auch noch Janis, der Alpha mit den blauen Augen…

Der erste Teil konnte mich nicht ganz überzeugen, doch der 2. Kann es allemal!
Ich wollte wissen, wie es weitergeht, aber andererseits habe ich mich auch eine Weile davor gedrückt, das Buch zu lesen, da mir ja der erste Teil nicht so gut gefallen hat.
Aber da die Reihe so gut sein soll, habe ich das Buch dann doch gelesen, und es hat sich gelohnt!!!
Das Camp und seine Bewohner sind total toll beschrieben, und ich konnte mir ein total tolles Bild davon machen.
Lenas Gefühle werden außerdem sehr gut rübergebracht, und ich konnte ihre Gefühle sehr gut nachvollziehen!
Auch die Länge, beziehungsweise die Kürze ist total gut, auch wenn ich dadurch das Buch innerhalb von einer Viertelstunde durchgelesen habe, und unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht!
Danke an Amber Auburn, dass ich dieses tolle Buch lesen durfte!
Kommentar veröffentlichen