Sonntag, 11. Dezember 2016

Rezension zu "Spiel um deine Hand"



Es geht weiter mit Luke und Emma!
Luke will einen wichtigen Schritt wagen: Er will Emma einen Heiratsantrag machen.
Tage-, fast wochenlang weiß er nicht, wann der richtige Moment ist.
Bis Emma es dann herausbekommt und die beiden dadurch zu ihrer (zweit-)liebsten Beschäftigung kommen: Streiten…

Dieses Buch hat mir mindestens genauso gut gefallen, wie die Teile davor!
Normalerweise finde ich es nicht immer gut, etwas neues von tollen, von mir geliebten Protagonisten zu lesen, weil ich Angst haben muss, dass der Autor/ die Autorin mir die Vorgeschichte dadurch vermiest und ich das „richtige“ Buch dann nicht mehr lesen will, aber bei diesem Buch war das überhaupt nicht der Fall. Im Gegenteil, ich fand es echt toll, erneut von Emma und Luke zu lesen!
Ich habe auch meistens Bedenken wegen Hochzeiten von Lieblings-Protagonisten etc., weil eben die Gefahr groß ist, dass so die ganze Geschichte ihren Reiz verliert, und man nicht ein halbes Jahr später noch denkt „Das Buch war echt toll! Das muss ich auf jeden Fall nochmal lesen!“.

5 von 5 Sternen von mir!
Kommentar veröffentlichen